Timo Antosch ist nun Meister!

Um die Nachfolge seines Malereibetriebes braucht sich Firmeninhaber Andree Antosch keine Sorgen zu machen.

Sohn Timo Antosch ist vom vielfältigen Berufsbild des Malerhandwerks begeistert und wird das Unternehmen seines Vaters einmal übernehmen. Der Junior ist bereits seit 2012 im Betrieb und dabei, alle Stationen des Malerhandwerks zu durchlaufen.

Zuerst folgte eine Lehre zum Malergesellen und nach einjähriger Ausbildung als Malermeister, hat Timo im Juni nun seine Meisterprüfung bestanden.

Seine Abschlussarbeit war die Gestaltung eines Multifunktionsraumes für das 85. Jubiläum der Fachschule Farbtechnik. Timo Antosch hat dazu ein Logo kreiert und eine passende Vorlage zum Fräsen gestaltet.

Im Betrieb bestens eingearbeitet, übernimmt Timo Antosch bereits Verantwortung, kümmert sich um die Angebotserstellung oder die Abwicklung von Kundenanfragen und ist als Ansprechpartner immer vor Ort. Neue Mitarbeiter begleitet er auf den Baustellen, um sie bei Ihrer Arbeit zu unterstützen.

Ab Ende September wird Timo Antosch in einem Teilzeitlehrgang noch eine 2-jährige Ausbildung zum geprüften Betriebswirt fortsetzen. Wir wünschen ihm viel Erfolg auf seinem Weg.

Das Meisterstück – der Multifunktionsraum

 

Timo Antosch Meisterstueck